TEILEN

Am 5. November 2016 fand bereits zum 35sten Mal der Deutsche SportpresseBall in der einzigartigen Atmosphäre der ehrwürdigen Alten Oper statt. Zur glanzvollen Frankfurter Gala im Namen des deutschen Sports kamen erneut eine Vielzahl an Olympiasiegern, Welt- und Europameistern sowie Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Medien und Showbusiness. Heike Drechsler, Horst Eckel, Raphael Holzdeppe, Steffi Jones, Wladimir Klitschko, Volker Bouffier, Roland Koch, Bettina und Christian Wulff, Liz Baffoe, Kim Hnzido, Richy Müller und Wolfgang Stumph sind nur einige Namen aus der umfangreichen Gästeliste 2016.

Beim diesjährigen vielfältigen Programm mit prominenten Ehrungen, abwechslungsreiche Unterhaltungsangebote auf allen Ebenen sowie der musikalische Stargast kam es erstmals in der Geschichte der Ehrung „Legende des Sports“ zu einem kleinen Tabubruch. Alle bisherigen Preisträger wie Heiner Brand, Boris Becker, Oliver Kahn, Franz Beckenbauer, Katarina Witt, Michael Schumacher, Uwe Seeler, Maria Höfl-Riesch und Lothar Matthäus hatten zum Zeitpunkt der Ehrung ihre Karriere bereits beendet. Doch die Legende 2016 hat noch nicht mal angekündigt, dies unmittelbar zu tun. Im Gegenteil: Obwohl Joachim Löw nicht nur einer der erfolgreichsten Bundestrainer in der Geschichte des deutschen Fußballs ist, sondern auch der dienstälteste, wirkt er alles andere als amtsmüde. Seit zehn Jahren leitet er die Geschicke der deutschen Fußball-Nationalmannschaft, gerade erst hat er seinen Vertrag beim Deutschen Fußball-Bund bis 2020 verlängert.

Seit 21 Jahren wird der Pegasos-Preis in der Kategorie „Sportler mit Herz“ beim Deutschen SportpresseBall nicht für sportliche Errungenschaften wie Siege, Medaillen und Rekorde, sondern vor allem für berührendes Engagement, Teamgeist und Fairness verliehen. In einer Gesellschaft, in der Erfolg um jeden Preis einen immer größeren Raum einnimmt, zeigen die Preisträger mit vorbildlichem sozialen Verhalten und unverstellter Emotionalität, wie wichtig es ist, diese Werte zu leben.

In diesem Jahr ging der Preis an das Turn-Team Deutschland Gerätturnen Männer mit Andreas Toba, Fabian Hambüchen, Andreas Bretschneider, Marcel Nguyen und Lukas Dauser. Andreas Toba hatte sich gleich am ersten Wettkampftag der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro bei der Bodenübung am Knie verletzt und war dann trotzdem noch am Pauschenpferd angetreten, um seiner Mannschaft die Qualifikation fürs Finale zu ermöglichen, was auch gelang.

Gleich zu Beginn sorgte die Eröffnungskomposition „Rendez-Vous mit Olympia“ mit X-Faktor-Siegerin Edita Abdieski für einen fulminanten Auftakt. Bewegende Songs spektakulär inszeniert, emotionale Bilder von den Olympischen und Paralympischen Spielen sowie ein feuriges Finale stimmten die Gäste auf einen prächtigen Abend ein, der einige Überraschungen parat hielt. So wurde unter anderem erstmals der Pegasos-Preis in der Kategorie „Sportmedien“ für herausragende Sportberichterstattung an den ARD-Kommentator Tom Bartels verliehen.

Als Live-Act stand zu weit vorgerückter Stunde Silbermond auf der Bühne. Die Band begeisterte nicht nur ihre Fans seit über zehn Jahren, sondern auch die Ballgäste mit zahlreichen Hits wie „Symphonie“, „Das Beste“, „Irgendwas bleibt“ und „Leichtes Gepäck“. Durch den Abend führte, auch das ist mittlerweile fast schon Tradition, Fernsehmoderator Michael Steinbrecher.

Seit Jahren ist die Clublounge ein überaus gefragter Treffpunkt für alle Dancefloor-Fans beim Ball. In diesem Jahr sorgte ein bundesweit bekannter Star-DJ für hochkarätige Party-Stimmung bis in den frühen Morgen: Der renommierte Model-Agent Peyman Amin hat von 2006 bis 2009 als Juror in der ProSieben-Sendung „Germany’s Next Top Model – by Heidi Klum“ das Format maßgeblich mitgeprägt und legt seit Jahren auch als DJ auf.

Einem guten Zweck dient seit jeher die Ball-Tombola mit hochwertigen Sachpreisen. Charity-Partner ist seit 2009 die Bundesliga-Stiftung. An sie fließen in den nächsten Tagen die Erlöse und Spenden, mit denen in unterschiedlichen Projekten Kinder, Menschen mit Behinderung und Sportler anderer Sportarten nachhaltig unterstützt werden. Klassische Bestandteile des Ballprogramms waren darüber hinaus nicht nur das exklusive Gala-Dinner von Opéra sowie der Tanz zu Live-Musik im Großen Saal, sondern auch das facettenreiche Unterhaltungsangebot mit zahlreichen Bands und Aktions- und Delikatessenständen auf allen Ebenen der Alten Oper.

www.deutscher-sportpresseball.de

 

Autor: Jens Bernhard | Bilder: Jens Bernhard und metropress

sportpresseball_01_alte-opersportpresseball_03_magdalena-brzeskasportpresseball_29_verena-poothsportpresseball_08_dagmar-horst-eckelsportpresseball_09_wladimir-klitschkosportpresseball_10_prof-dr-guido-gabriella-knoppsportpresseball_11_beata-bery-fritz-von-thurn-und-taxissportpresseball_12_sonya-kraussportpresseball_13_britta-heidemannsportpresseball_14_dr-dieter-wedelsportpresseball_15_sabrina-setlursportpresseball_26_jjoachim-loewsportpresseball_16_christel-richy-muellersportpresseball_17_christine-wolfgang-stumphsportpresseball_18_liz-baffoesportpresseball_19_annette-dr-hans-peter-friedrichsportpresseball_20_kim-hnizdosportpresseball_21_giovanni-zarrellasportpresseball_22_sosthene-moguenara-raphael-holzdeppesportpresseball_07_anke-roland-kochsportpresseball_23_fabian-hambuechen-marica-evsportpresseball_24_arto-bryggare-heike-drechslersportpresseball_31_klose-eckel-loew-grindelsportpresseball_25_steffi-jones-nicole-parmasportpresseball_27_dunja-rajtersportpresseball_28_bettina-christian-wulffsportpresseball_30_volker-bouffier-joachim-loewsportpresseball_04_waldemar-petra-hartmannsportpresseball_02_kati-wilhelmsportpresseball_05_elisabeth-rolf-toepperwiensportpresseball_06_sabine-wolfgang-bosbachsportpresseball_32_silbermond01sportpresseball_33_silbermond02