TEILEN

Am 2.Juni pilgerten mehr als 500 Fans der schottischen Whisky-Destillerie Arbeg nach Offenbach, um dort den Ardbeg-Day 2018 miteinander zu feiern.

Seit Jahren gibt es auf der schottischen Insel Islay Ende Mai / Anfang Juni das Islay Festival. Zu diesem Festival haben alle 8 Whisky-Destillerien der Insel einen Open Day, unter anderem auch Arbeg am letzten Tag dieses Festivals. Da nicht alle weltweiten Freunde der Ardbeg Whiskys zum Festival kommen können, wurde vor einigen Jahren ein Ardbeg Day in mehreren Ländern, unter anderem Deutschland, installiert. War er 2017 in Berlin, durfte man dieses Jahr in Offenbach feiern. Jedes Jahr gibt es ein anderes Thema Motto für diesen Day.

Karen Fullerton (Global Brand Ambassador für Glenmorangie und eben Ardbeg) erklärte im Exklusivinterview The ONE Magazin, was zu dem diesjährigen Motto Peat & Love inspirierte. So gab es in den späten 60ern und Anfang der 70er auch auf dieser Insel „Flower Power“ und eine Hippie Community. Da früher und auch heute Ardbeg für seine rauchigen Whiskys beliebt ist(das Motto der Brennerei ist es, den rauchigsten Whisky der Welt zu produzieren) und dieser Rauch durch das Abbrennen von Torf (englisch „Peat“) beim Trocknen des Malzes entsteht, ergibt sich so das Motto „Peat & Love“.

Es gab Workshops und verschiedene Spiele für die Fans in Offenbach. Höhepunkt war sicher die Vorstellung  und Verkostung des neuen Ardbeg Grooves mit Karen Fullerton und ihrem Deutschland- Kollegen Thomas Zilm. Karen erläuterte in unserem Interview, woher der Name Grooves kommt. Ardbeg hat für diesen Whisky ehemalige Rotweinfässer sehr stark ausgekohlt, durch diese Hitzebehandlung entstanden tiefe Furchen in der Innenseite der Fässer, die der Engländer Grooves nennt.  Durch diese starke Erhitzung der Fässer, in denen Grooves lag, ist dieser Whisky sicherlich einer der geschmackintensivsten Whiskys der Brennerei, der je produziert wurde.

Nach vielen Stunden gemeinsamen Feierns durften die angereisten Gäste ihre eigene Flasche dieses Whiskys mitnehmen und so endete ein toller und erlebnisreicher Tag. Vielen Dank an dieser Stelle an die Organisatoren!

Noch ein paar Worte zum Ardbeg Grooves General Release (es gab im März für die Commitee Mitglieder eine Spezialabfüllung des Grooves mit 51% Vol. Alkohol). Hier meine eigenen Eindrücke.

Alkohol : 46,0%Vol.
Geruch: Intensive Fruchtaromen, Zimt, Paprika,  Leder, leichte florale Noten
Geschmack: süßlich, Vanille, dunkle Früchte, leicht salzig
Abgang: langanhaltend, erwärmend mit leichter Süße
Für mich ein gelungener Ardbeg!

www.ardbeg.com

Autor: Dr. Wolf Gust | Bilder: Hennessy / Glenmorangie / Ardbeg / Belvedere Vodka

005 ardbeg grooves bottle & carton_high.width-1920x-prop010 ardbeg grooves bottle front label_On Grey_high.width-1920x-propArdbeg BusArdbeg Day Ardbeg Bus Karen FullertonArdbeg Day BandArdbeg Day Bus DetailArdbeg Day SlainteArdbeg Day StartArdbeg Tweetie II