TEILEN

Moritz Klein: „Es wäre nicht verwunderlich, im nächsten Augenblick dem mysteriösen Jay Gatsby an der Bar mit einem Aperitif zu begegnen.“

Frankfurt am Main, 22. September 2017. Einen solchen Ansturm hat Hoteldirektor Moritz Klein im frisch renoviertem OSCAR’s nicht erwartet. Mit ca. 400 Gästen war es gestern Abend zum Auftakt in eine neue OSCAR’s-Ära im Steigenberger Frankfurter Hof so richtig knackig voll. Empfangen wurde in eleganter Atmosphäre. Manche der Gäste, darunter Wirtschaftsdezernent Markus Frank, der eine Laudatio auf die Wiedereröffnung hielt, Verleger Joachim Unseld oder Börsenjournalist Mike Knauff mussten mehrmals hinschauen, denn das neue, angenehme Ambiente lud immer wieder zum Anschauen ein.

Es wäre nicht verwunderlich im nächsten Augenblick dem mysteriösen Jay Gatsby – der Hauptfigur aus S. F. Fitzgeralds Meisterwerk – im OSCAR’S mit einem Aperitif zu begegnen“, so schmunzelnd und zugleich voller Begeisterung Hoteldirektor Moritz Klein zu den neu gestalteten Räumlichkeiten des OSCAR’s, die an die dreißiger Jahre – mit modernen Komponenten erinnern. Denn das alte, neue OSCAR’s feiert seine Wiedereröffnung mit dekorativer Gestaltung und überzeugt ab jetzt mit klaren, glatten, eleganten Formen und leuchtenden, kontrastierenden Farben; eine eklektische Mischung eines französischen Bistros mit neuzeitlichem Design. Das edle Designkonzept – angehaucht von goldenen Nuancen – zieht sich authentisch in jedes Detail. Inspiriert wird die Gestaltung marginal vom industriellen Charm, vereint mit hochwertigen Edelhölzern und extravaganten Stoffen.  Hierbei wurde bewusst auf Symmetrie und abgestufte Formen geachtet. Als Materialien wurden Messing, Lack, Aluminium und Chrom verwendet. Samtiger und bequemer Wohlfühlcharakter zieht sich durch das gesamte Restaurant, mit 93 Sitzmöglichkeiten (76 Sitzplätze, 11 Barplätze, 6 Plätze an den Hochstühlen). Die Tische bestehen aus einem modernen, hochglänzenden Kunststoff, die Samtbezüge der Halbschalensessel laden zum gemütlichen Pausieren ein. Zahlreiche Spiegel lockern den Raum auf und geben dem Besucher das Gefühl von Weite.

Die OSCAR’s-Bedienung präsentiert sich ebenso voller Überzeugung und Eleganz in ihren neuen Uniformen, die Hoteldirektor Moritz Klein zusammen mit seinem Team ausgesucht hat und die an Oliver Twist erinnern. Unkompliziert, passend, schick.

Als Reminiszenz an vergangene Zeiten ist eigentlich nur noch die Bar und die Aufteilung des OSCAR’s geblieben, und auch hier wirkt alles anders, vor allem etwas größer und gemütlicher.

„Eines fehlt jedoch noch zur Eröffnung: Ein großer Weinklimaschrank, der allerdings in den nächsten Tagen geliefert wird“, so Moritz Klein.

Und auch die Küche enthüllt ein Stück Paris im Herzen des Hotels Steigenberger Frankfurter Hof. Ob Fischgerichte, herzhaftes Fleisch oder vegetarisch, hier schlägt jedes Gourmetherz höher. Französisches Brasserie-Flair mit einer Auswahl internationaler, vorzüglicher Speisen und anspruchsvollem Wein laden zum Genießen, Verweilen und zum Sehen und Gesehen werden ein. Die neue Speisekarte, dargeboten im schicken A3-Format, beinhaltet eine gelungene Mischung aus bodenständigen Gerichten. Gefragte Klassiker wie der OSCAR’s Hamburger oder das OSCAR’s Wiener Schnitzel dürfen allerdings nicht fehlen. Einen speziellen OSCAR’s Bitter Half gemixt aus Rum, Licor 43, Aperol, rotem Wermut und Angosturabitter wird neben anderen köstlichen Getränken als spezieller OSCAR’s-Aperitif angeboten.

Das OSCAR’s im Steigenberger Frankfurter Hof hat jeden Tag von 11 Uhr bis 1 Uhr geöffnet. Reservierungen unter: 069 215118.

STEIGENBERGER FRANKFURTER HOF
60311 Frankfurt, Am Kaiserplatz, Deutschland
www.frankfurter-hof.steigenberger.de

Bilder: Holger Menzel

Oscars EröffnungOscars EröffnungOscars EröffnungOscars EröffnungOscars EröffnungOscars EröffnungOscars EröffnungOscars EröffnungOscars EröffnungOscars Eröffnung